Diese Seite drucken
 


Regelverstösse und unangemessenes Verhalten müssen doch bestraft werden, oder? Ganz deutlich: "Nein!"

Als Alternative greifen Eltern oft zum Lob und zur Belohnung von "richtigem Verhalten". Doch das bringt häufig auch nicht das gewünschte Ergebnis. Kinder lernen hier am falschen Ende und fühlen sich teilweise sogar gedemütigt. Warum ist das so und was können Eltern tun?

Es gibt eine Alternative, die Würde und Integrität des Kindes bewahrt und Eltern Schuldgefühle und ein schlechtes Gewissen erspart.

Welche Alternative ist das? Was ist der Unterschied zwischen Strafe und Konsequenz? Wann kann und soll ich loben, wann nicht? Wie lernt mein Kind sonst, dasss es sich unangemessen verhalten hat?

Sie erhalten Antworten auf diese und selbstverständlich auch auf Ihre persönlichen Fragen.

Referentin: Cornelia Lupprian, Psychotherapeutin (HPG), Systemische Familienberaterin





Veranstalter:
Samtgemeinde Papenteich / Jugendf├Ârderung
Hauptstrasse 15
38527 Meine
Telefon: 05304 502-34
E-Mail: jutta.koch-nietzwitz@papenteich.de


Ort:
Rathaus Meine
Hauptstrasse 15
38527 Meine
Telefon: 05304 / 502-0


Ansprechpartner:
Jutta Koch-Nietzwitz
Hauptstra├če 15
38527 Meine
Telefon: 05304/50234
Fax: 05304/3072
E-Mail: jutta.koch-nietzwitz@papenteich.de


Preise:
5,00 Euro